Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite

Wir verwenden Cookies, um diese Internetseite zu optimieren. Um mehr über Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Cookies-Richtlinie. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Zudem enthält unsere Cookies-Richtlinie Informationen, wie Sie durch die Änderung Ihrer Einstellungen Cookies entfernen können.

Fazit

Rugby wird als Sport für Männer und Frauen, Jungen und Mädchen geschätzt. Es erzeugt Teamwork, Verständnis, Zusammenarbeit und Respekt für Mitspieler. Die Eckpfeiler sind und waren es auch immer:

  • Das Vergnügen am Mitspielen
  • Der Mut und die Fähigkeiten, die das Spiel verlangt
  • Die Liebe für einen Mannschaftsport, der das Leben aller Beteiligten bereichert
  • Die lebenslangen Freundschaften, entstanden durch ein gemeinsames Interesse am Spiel.

Es ist wegen - nicht trotz - des im Rugby intensiven körperlichen und athletischen Charakters, dass solch große Kameradschaft vor und nach den Spielen besteht. Die lange Tradition, dass die Spieler der konkurrierenden Mannschaften sich am Zusammensein und den sozialen Kontakten abseits des Spielfeldes erfreuen, bleibt der wahre Kern des Spiels.

Rugby ist in der Welt der Professionalisierung vollauf angekommen, hat aber den Ethos und die Traditionen des Freizeitspiels beibehalten. In einer Zeit, in der viele traditionelle sportliche
Qualitäten verwässert sind oder sogar herausgefordert werden, ist Rugby zurecht Stolz auf seine Fähigkeit hohe Standards von Sportlichkeit, ethischem Verhalten und Fairplay bewahrt zu haben.

Die Charta will dazu beitragen, diese geschätzten Werte zu stärken.